Internationaler Frauentag am 8. März:…

Equal Pay Day: Frauen verdienten 18 % weniger als Männer

10 März 2021

„Systemrelevante“ Berufe wie Pflege, Erziehung oder Gebäudereinigung bekommen durch die Corona-Pandemie endlich die Aufmerksamkeit, die ihnen gebührt.  Das ändert aber nichts an der Tatsachen, dass sie überwiegend von Frauen ausgeübt werden und weiterhin stark unterbezahlt sind.

Frauen erhalten im Schnitt 18% weniger Lohn als Männer. Das ist ungerecht! Und es hat verschiedene Gründe:


Für Sorgearbeit wie Kindererziehung stecken noch immer hauptsächlich Frauen beruflich zurück, während Männer Karriere machen.


Gut bezahlte Führungspositionen besetzen fast ausschließlich Männer, während qualifizierte Frauen an der gläsernen Decke scheitern.


Diese Lohnlücke wurde im vergangenen Jahr zwar kleiner – 2019 betrug der Gender Pay Gap noch 19%. Wissenschaftliche Studien legen jedoch nahe, dass dies ein eher kurzzeitiger, krisenbedingter Effekt sein könnte. Lohneinbußen durch Kurzarbeit oder Jobverlust trafen im vergangenen Jahr eher Männer, während viele Frauen die genannten „systemrelevanten“ Berufen weiter ausübten.

Wir können uns also nicht auf dem vermeintlich positiven Trend ausruhen, sondern müssen weiter konsequent für Lohngerechtigkeit kämpfen! #GeradeJetzt #ErsteSein

 

 

 

 

Care-Arbeit in der Corona-Krise: Frauen…