Kurzarbeitergeld auf 24 Monate verlängert

Aachen: „Bund gibt 1,485 Mio. Euro für die Sanierung des Freibads Hangeweiher“

10 September 2020

„Das sind großartige Nachrichten für Aachen“, so SPD-Bundestags-

abgeordnete Ulla Schmidt. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat heute die Förderung unseres Freibads Hangeweiher mit 1,485 Mio. Euro beschlossen. Damit trägt der Bund rund 50 Prozent der geschätzten Gesamtkosten von 3 Mio. Euro.

Mit dem Zweiten Nachtragshaushalt 2020 im Zuge des Konjunkturpakets zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hat die Große Koalition zusätzlich 600 Mio. Euro für das erfolgreiche Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen“ zur Verfügung gestellt. Grund ist der bundesweit erhebliche Sanierungsbedarf der kommunalen Infrastruktur.

„Ich freue mich sehr, dass sich der Bund erheblich an der Sanierung des Freibads Hangeweiher beteiligt. Gerade in Zeiten, in denen Aachen mit sinkenden Gewerbesteuereinnahmen und anderen Einnahmeausfällen durch die Corona-Pandemie zu kämpfen hat, war es wichtig, dass wir die Wirtschaft durch öffentliche Investitionen unterstützen und Aachen beim Sanierungsvorhaben Hangeweiher nicht alleine lassen. Das es nun mit einem 50prozentigen Zuschuss geklappt hat ist ein gutes Zeichen für alle Schwimmerinnen und Schwimmer“, sagt Ulla Schmidt.