Familien stärken - Familienbonus beschlossen

KfW-Corona-Hilfe stützt Aachener Wirtschaft in der Krise mit rund 62 Mio. Euro

10 August 2020

„Der coronabedingte Lockdown stellte auch viele Aachener Unternehmen unerwartet vor zum Teil gravierende Probleme. Ein wichtiger Baustein zur Abmilderung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie ist das KfW-Corona-Hilfe-Programm, aus dem bis Ende Juni 208 Aachener Unternehmen rund 62 Mio. Euro an Krediten abgerufen haben.“ sagt die SPD-Bundestagsabgeordnete Ulla Schmidt.

„Mit diesen Krediten sichern vor allem kleine und mittelständische Unternehmen ihre Investitionsfinanzierungen und nehmen Liquiditätshilfen zur Gewährleistung des laufenden Geschäftsbetriebes sowie für die Überbrückung von Liquiditätsengpässen, die durch Schließungen, Umsatzrückgänge oder Lieferengpässe entstanden sind, in Anspruch.“ so Schmidt weiter.

Das Programm leistet damit einen Beitrag zum Erhalten der Unternehmens- und Angebotsvielfalt und sichert Arbeitsplätze am Wirtschaftsstandort Aachen.

Konjunkturpaket: Menschen mit Behinderung schnell…