Organspende ist und bleibt eine…

Willkommen in Aachen – Ulla Schmidt trifft ihre Parlamentarischen Patenkinder aus den USA

24 Januar 2020

Ein Jahr in Deutschland leben, studieren und arbeiten – diese spannende und einzigartige Kombination bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP). Bereits zum 37. Mal unterstützen der Deutsche Bundestag und der amerikanische Kongress SchülerInnen und junge Berufstätige aus beiden Nationen, um ihnen die Verwirklichung eines Traumes zu ermöglichen: Ein Schuljahr im Ausland.

Während die deutschen Austauschschülerinnen und – schüler aus Aachen derzeit in den Vereinigten Staaten leben, sind gleich drei junge Frauen aus den Vereinigten Staaten für ein Jahr in Aachen. Ulla Schmidt hat für die drei Amerikanerinnen die Patenschaft übernommen und sich gefreut, sie nun persönlich kennengelernt zu haben.

„Wir fühlen uns sehr wohl hier. We love Aachen“, so die übereinstimmende Aussage von Rosa Ramirez, Devon Diamond und Charity Waddy. Während die beiden 16jährigen Rosa und Devon beide eine Aachener Gymnasium besuchen, studiert Charity Waddy an der RWTH Aachen Maschinenbau. Einzig das Aachener Wetter macht den drei jungen Frauen aus Kalifornien bzw. Texas zu schaffen. Es sei doch sehr viel kälter als sie es aus der Heimat gewohnt sind. Wunderbar in Aachen sei jedoch, dass die Stadt aufgrund ihrer überschaubaren Größe richtig erfahrbar ist. Das sei in den USA leider nicht so. Jetzt freuen sich die Patenkinder auf die 5. Jahreszeit und den Aachener Karneval.

„Es ist toll, so begeisterte und mutige Frauen hier in Aachen zu Gast haben zu dürfen. Diese Begegnungen zeigen mir jedes Jahr aufs Neue, dass das Parlamentarische Patenschafts-Programm Träume erfüllt und einen besonderen Beitrag zur deutsch-amerikanischen Freundschaft leistet. Ich möchte aber auch ein besonderes Dankeschön an die Gasteltern richten, die die amerikanischen Schülerinnen und Schüler jedes Jahr aufs Neue willkommen heißen, Ihnen ein Zuhause geben und das ehrenamtlich ohne finanzielle Unterstützung. Das ist nicht selbstverständlich. Ohne diese Gastfamilien würde das Programm nicht funktionieren“, weiß Bundestagsabgeordnete Ulla Schmidt.

 

Gedenktag für die Opfer des…