Mit der Stärkung von Tarifverträgen…

100 Jahre Frauenwahlrecht – Festveranstaltung in Neustadt (Hessen)

26 Januar 2019

„Es weht durch die ganze Historie / ein Zug der Emanzipation. Vom Menschen bis  zur Infusorie / überall will das Weib auf den Thron. Von den Amazonen bis zur Berliner Range / Braust ein Ruf wie Donnerhall daher: Wat die Männer können, können wir schon lange / Und vielleicht ’ne janze Ecke mehr!“  Was vor fast 100 Jahren als freches Chanson aus dem Mund von Claire Waldoff durch das Land schallte, gilt nach wie vor.

Im vollbesetzten Saal des ehrwürdigen, alten Rathauses zu Neustadt, stößt die Rede zum 100 jährigen Geburtstag des Frauenwahlrechts auf reges Interesse. Viel wurde in den letzten 100 Jahren erreicht, doch die, unter anderem damalige Forderung nach „gleichem Lohn für gleiche Arbeit“ ist heute noch so aktuell wie damals.

Die Gleichstellung der Frauen ist rund um den Globus noch nicht vollumfänglich erreicht. Ziel muss es bleiben, diese Gleichstellung für Frauen, für Menschen mit Behinderung,  ja für alle Menschen, die noch benachteiligt werden, zu erreichen.

Welttag der Sozialen Gerechtigkeit