Start der Initiative “Region Aachen…

Internationaler Frauentag am 8. März: Dem Fortschritt auf die Sprünge helfen

8 März 2018

Der Internationale Frauentag am 8. März steht in diesem Jahr unter dem Zeichen „Press for Progress“. Auch in Aachen finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Alarmierend ist, dass das Weltwirtschaftsforum im vergangenen Jahr in seinem Global Gender Report errechnet hat, dass es unter den jetzigen Umständen noch 100 Jahre dauern wird, bis die Gleichstellung der Geschlechter erreicht ist. „Damit der Fortschritt an Fahrt aufnimmt, dürfen wir uns nicht zurück lehnen – auch in Deutschland nicht. Deshalb hat die SPD dafür gesorgt, dass zahlreiche gleichstellungpolitische Verbesserungen im Koalitionsvertrag verankert wurden.“, bekräftigt die Aachener Bundestagsabgeordnete Ulla Schmidt.

So wird das Recht auf befristete Teilzeit bald Gesetz: „Für die Gleichstellung der Geschlechter ist das ein Riesenschritt: Frauen und Männer haben endlich die Möglichkeit, nach einer Teilzeitphase wieder auf die vorherige Arbeitszeit aufzustocken, und nicht länger in der Teilzeitfalle stecken zu bleiben. Das hilft besonders Frauen, sich so vor Altersarmut zu schützen“, ist Schmidt überzeugt.

Vor fast 100 Jahren haben Frauen das erste Mal gewählt und konnten gewählt werden. Sie selbst waren es, die für ihr selbstverständliches Recht auf die Straße gegangen sind und diesen bahnbrechenden Erfolg als ihren eigenen feiern konnten. Doch heute, fast ein Jahrhundert später, sind Frauen noch immer nicht angemessen in den Parlamenten beteiligt. Der Anteil von Frauen im Bundestag ist seit der jüngsten Bundestagswahl sogar gesunken: Von zuletzt 36,5 Prozent auf nunmehr 30 Prozent. „Das ist eindeutig zu wenig. Es ist unsere Pflicht dafür zu sorgen, dass im Bundestag, sowie in allen anderen Parlamenten Frauen zur Hälfte das Sagen haben. Um diese Missstände 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts zu beenden, müssen wir weiter energisch dafür kämpfen. Das mache ich mit Leidenschaft seit meinem Einzug in Bundestag 1990“, so Schmidt.

Rede Ulla Schmidt, MdB im…