Füreinander Für Aachen

ULLA SCHMIDT Bundestagsabgeordnete für Aachen

News

Organspende ist und bleibt eine freiwillige Entscheidung

Die seit vielen Monaten parteiübergreifend sehr kontrovers diskutierte Frage zur Zukunft der Organspende ist entschieden: eine Organspende ist und bleibt in Deutschland eine freiwillige Entscheidung! Ulla Schmidt ist erleichtert, dass die höchstpersönliche Frage, ob man grundsätzlich Organspender/in sein möchte oder nicht, eine freie Entscheidung bleibt. Um die Zahl der Organspenden tatsächlich zu erhöhen, kommt es...

17 Januar 2020

Herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburtstag, lieber Franz Müntefering

Ein verdienter Sozialdemokrat, der seinen 80. Geburtstag mit Freunden und Wegbegleiterinnen und -begleitern in seiner jahrzehntelangen Wirkungsstätte begeht. Ich danke Franz für seine wertvolle Arbeit und seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes und seinen Einsatz für unsere Demokratie. Ich wünsche ihm noch viele, glückliche und gesunde Jahre.

16 Januar 2020

Otto-Wels-Preis für Demokratie: SPD-Bundestagsfraktion lobt Kreativwettbewerb für junge Menschen aus. Bewerbung bis 28. Februar 2020

SPD-Bundestagsabgeordnete Ulla Schmidt ruft Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren dazu auf, sich am Kreativwettbewerb für den diesjährigen „Otto-Wels-Preis für Demokratie 2020“ zu beteiligen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aufgefordert sich kreativ mit dem Thema „Erinnern – Versöhnen – Unsere Zukunft friedvoll gestalten“ 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs beschäftigen. „Wir suchen kreative Ideen, mit...

15 Januar 2020

Chancengleichheit statt Kinderarmut

In einem reichen Land wie Deutschland darf kein Kind in Armut aufwachsen. Mit gebührenfreier Bildung von Kita bis Uni und Ausbildung sowie Ganztagsangeboten schaffen wir Chancengleichheit. Mit einer eigenständigen und unbürokratischen Kindergrundsicherung wollen wir dafür sorgen, dass jedes Kind glücklich aufwachsen kann.

8 Januar 2020

Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr 2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest mit Zeit, um inne zu halten, durchzuatmen und neue Kraft zu tanken. Zum Jahreswechsel, der ein neues Jahrzehnt einläutet, wünsche ich Ihnen neuen Tatendrang und einen guten Start in 2020. Herzliche Grüße Ihre Ulla Schmidt

23 Dezember 2019

Selbstbestimmt leben: Ab Januar 2020 erhalten Mensch mit Behinderung Leistungen nach dem persönlichen Bedarf

Welche Leistungen ein Mensch mit Behinderung bekommt, hängt ab 1. Januar 2020 nur noch von seinem ganz persönlichen Bedarf ab – und nicht mehr davon, wo und wie jemand wohnt. Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) stärkt damit die Teilhabe und Unabhängigkeit von Menschen mit Behinderungen. Was ändert sich außerdem ab Januar 2020:  Rund um die Uhr, sieben...

23 Dezember 2019

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag – ein Workshop für medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren im März 2020 in Berlin

“ Zum siebzehnten Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V. 25 Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten zu einem einwöchigen Workshop vom 21. bis 28. März 2020 nach Berlin ein. Die Jugendlichen erwartet ein spannendes und abwechslungsreiches Workshop-Programm zum medialen und politisch-parlamentarischen Alltag in der Bundeshauptstadt. Sie werden...

19 Dezember 2019

Bundeszuschuss für Mehrgenerationenhäuser: Aachener Häuser erhalten jeweils 10.000 Euro zusätzlich im Jahr 2020

Gute Nachrichten aus Berlin: Beide Aachener Mehrgenerationenhäuser können sich über eine Erhöhung des Bundeszuschusses um 10.000 Euro auf 40.000 Euro freuen. Dazu erklärt Bundestagsabgeordnete Ulla Schmidt, MdB: „Ich freue mich, dass sowohl das Helene-Weber-Haus in der Wilhelmstraße als auch Mobilé St. Donatus in Brand einen höheren Bundeszuschuss von 10.000 Euro im kommenden Jahr erhalten. Zusammen...

17 Dezember 2019

40 Jahre gemeinsam für Teilhabe – Die Fachverbände für Menschen mit Behinderung feiern Jubiläum

Am 2. und 3. Dezember 2019 fand in Berlin die 80. Konferenz der Fachverbände für Menschen mit Behinderung statt. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und Ulla Schmidt, MdB kamen mit Vertretern der Fachverbände für Menschen mit Behinderung zu einem strategischen Austausch über inklusive Kinder- und Jugendhilfe zusammen. Das gemeinsame Aufwachsen von Kindern mit und ohne Behinderung...

5 Dezember 2019

Prävention durch Beschäftigung – Bundesprogramm fördert innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben

Mit über 15 Millionen Euro werden die Jobcenter der Städteregion Aachen und der Kreise Heinsberg und Düren in den kommenden vier Jahren vom Bund unterstützt. Wie das Bundesministerium für Arbeit und Soziales den Bundestagsabgeordneten aus der Region Aachen Claudia Moll (Städteregion Aachen), Ulla Schmidt (Stadt Aachen) und Dietmar Nietan (Kreis Düren) mitteilte, beginnt die Förderperiode...

3 Dezember 2019

Über mich

Unser Aachen

Aachen ist eine besondere Stadt. Sie ist stolz auf ihre historische und kulturelle Bedeutung. Fast jedes Kind kennt die Geschichte des Dombaus und weiß, wie der Lousberg entstanden ist. Und gleichzeitig entstehen an unseren Hochschulen, den vielen exzellenten Forschungseinrichtungen und Unternehmen innovative Ideen und zukunftsweisende Projekte.

In Aachen leben Familien, Alteingesessene, Studierende, Zugewanderte, Menschen mit und ohne Behinderung. Und alle tragen dazu bei, Aachen liebens- und lebenswert zu gestalten. Wir in Aachen wissen, wie man Menschen willkommen heißt. Tagtäglich begegnen uns Menschen aus dem “Ausland”. Wir am Dreiländereck leben die europäische Idee.

Ich habe mein ganzes Leben in Aachen verbracht. Ich bin viel herumgekommen und habe viel gesehen. Aber nirgends gefällt es mir so gut wie zu Hause.

Ich wurde in der Ottostraße geboren und bin in der Vaalser Straße aufgewachsen. Tagsüber spielten wir Kinder oft im Westpark in den Trümmern des alten Tierparks. Meine Mutter arbeitete in der Trumpf-Schokoladenfabrik.

Ich besuchte die Mädchenvolksschule Hanbrucher Straße und wechselte dann auf die Städtische Realschule Franzstraße. Nach der zehnten Klasse bin ich auf das Einhard-Gymnasium gewechselt und habe dort mein Abitur gemacht. Ich habe an der Pädagogischen Hochschule Lehramt für Grund- und Hauptschule studiert. Während meines Studiums wohnte ich zunächst in der Roermonder Straße. Später zog ich dann in die Monheimsallee.

Nach dem Referendariat in Kornelimünster habe ich an der Schule für Lernbehinderte in Stolberg gearbeitet. Ich war am Aufbau der Astrid-Lindgren-Schule für Erziehungshilfe im Kreis Aachen beteiligt.

In die SPD bin ich bei einem Familienfest in Haaren eingetreten. Inzwischen bin ich seit über 30 Jahren im Ortsverein Richterich aktiv. Als wohnungspolitische Sprecherin der Aachener SPD-Ratsfraktion habe ich mich lange mit der städtischen Wohn- und Liegenschaftspolitik auseinandergesetzt.

Ich kenne und liebe Aachen. Seit 1990 setze ich mich für unsere Heimatstadt mit Leidenschaft im Deutschen Bundestag ein.

Arbeit
"Unbefristete Arbeit, tariflich bezahlt und mit guten Arbeitsbedingungen, muss wieder zum Normalfall werden."
Bildung
"Der Zugang zu Bildungschancen darf von nichts anderem abhängen als vom Talent und der Lust am Lernen."
Demokratie
"Viele Menschen weltweit beneiden uns um unsere Demokratie und um unseren Rechtsstaat. Das verpflichtet."
Infrastruktur
"Zukunft passiert nicht einfach so. Zukunft gestaltet man mit Investitionen."
Internationales
"Herausforderungen machen nicht vor Ländergrenzen Halt. Gemeinsam sind wir stark!"
Teilhabe
"Teilhabe betrifft uns alle. Niemand darf ausgeschlossen werden, alle sollen überall mitmachen können."
Zusammenhalt
"Starke Schultern können und müssen mehr als schwache tragen."
Alle Artikel Anzeigen

Berlin

Seit 1990 vertrete ich unsere Heimatstadt Aachen im Deutschen Bundestag.

Folgende politische Themen liegen mir besonders am Herzen:

– Gesellschaftliche Teilhabe: Nach der „Ehe für Alle“ kämpfe ich für das „Wahlrecht für Alle“. Über 84.000 Menschen mit Behinderung haben keine Stimme bei der Bundestagswahl. Das will ich ändern.

– Bildungsgerechtigkeit: Ich bin für mehr Geld für kostenlose Bildung, moderne Schulen, Kindergärten und Hochschulen und eine bessere Ausbildung unserer Lehrerinnen und Lehrer.

– Europa: Ich bin Aachenerin. Das ist eigentlich schon Grund genug, um für Europa zu sein. Ich weiß, dass Europa uns stärker und nicht schwächer macht.

Aktuell bin ich

– Mitglied und Obfrau im Unterausschuss „Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik“

– stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses

– stellv. Mitglied des Ausschusses für Kultur und Medien

– Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der NATO

– Mitglied im Kunstbeirat des Deutschen Bundestages

Im Rahmen meines Bundestagsmandats bin ich außerdem Mitglied der Mitgliederversammlung des Goethe-Instituts

Meine Reden sowie weitere Informationen über meine Tätigkeit als Bundestagsabgeordnete und mein Abstimmungsverhalten finden Sie hier.

Kontakt

WAHLKREISBÜRO

Bei Fragen und Anliegen rund um Aachen und unsere Region wenden Sie sich bitte an mein Wahlkreisbüro in Aachen:

Wahlkreisbüro
Ulla Schmidt, MdB
Heinrichsallee 52-54
52062 Aachen
0241/53 66 40
ursula.schmidt.wk@bundestag.de

BERLINER ABGEORDNETENBÜRO

Bei Fragen und Anliegen zu meiner Arbeit im Deutschen Bundestag und bundespolitischen Themen wenden Sie sich bitte an mein Abgeordnetenbüro:

Abgeordnetenbüro
Ulla Schmidt, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
030/227 75 765
ursula.schmidt@bundestag.de