Füreinander Für Aachen

ULLA SCHMIDT Bundestagsabgeordnete für Aachen

News

Kurzarbeitergeld wird bis Ende 2021 verlängert

Niemand weiß, wie sich das Corona-Infektionsgeschehen entwickeln wird. Zwar steht der Arbeitsmarkt wegen der Pandemie weiter unter Druck, er zeigt sich aber trotzdem robust – nicht zuletzt Dank der Regelungen zur Kurzarbeit. Deshalb erleichtern wir weiterhin den Zugang zur Kurzarbeit bis zum Ende des kommenden Jahres. Dazu verlängern wir auch die Regelungen zur Bezugsdauer auf...

20 November 2020

Bund gibt 1,26 Mio. Euro für mehr Grün in der Innenstadt

Der Haushalts­ausschuss des Deutschen Bundes­tags hat im Rahmen seines Programms zur Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel eine Förderung in Höhe von 1,26 Million Euro für das Projekt „Grüne Lunge für Aachen“ beschlossen. „Das ist ein guter Erfolg für das lokale Klima in Aachen“, freut sich SPD-Bundestagsabgeordnete Ulla Schmidt. Bis zum Jahr 2023 wird der...

20 November 2020

Kunst und Kultur sind systemrelevant: Hilfe für Soloselbständige und die Veranstaltungsbranche

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat sich mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier auf zusätzliche Hilfen für Soloselbständige und die Kultur- und Veranstaltungsbranche geeinigt. Mehr Unternehmen und Selbständige, die von den aktuellen Schließungen auch indirekt betroffen sind, bekommen einen Anspruch auf Novemberhilfe. Die Überbrückungshilfen für Unternehmen mit Umsatzeinbußen werden bis Mitte 2021 verlängert. Soloselbständige, die keine Fixkosten geltend machen...

16 November 2020

1014 in New York – ein Ort für transatlantische Ideen und kulturellen Austausch

Im Herzen von New York City schafft 1014 (das ehemalige Goethe-Haus) einen Raum, in dem globale Herausforderungen und Chancen gemeinsam erkundet werden können – quer durch die Welten von Kultur, Ideen und Gesellschaft. Mit seinen digitalen Komponenten dehnt 1014 seine Reichweite über die Stadt hinaus aus. Als Mitglied des Board of Directors freue ich mich,...

22 Oktober 2020

30 Jahre Deutsche Einheit – ein besonderes Jubiläum

In dieser Woche jährt sich die Deutsche Einheit zum 30. Mal. Als Parlament haben wir einer zweistündigen Debatte die Erfolgsgeschichte der deutsch-deutschen Wiedervereinigung gewürdigt. Wir Sozialdemokrat*innen haben uns frühzeitig zu einem geeinten Deutschland bekannt. Beim Aufbau der ostdeutschen Länder wurde viel geschafft. Der Gewinn von Freiheit und Demokratie war dabei jede Anstrengung wert. Und doch...

2 Oktober 2020

Mit verantwortungsvoller Haushaltspolitik stark aus der Krise

Der Investitionshaushalt von Olaf Scholz für 2021 und die Planung für die folgenden drei Jahre setzen klare Signale: Die Gesundheit der Bürger*innen, die Stabilisierung unserer Wirtschaft und Konjunktur durch Hilfsprogramme, die Rettung von Arbeitsplätzen durch Kurzarbeit haben für uns Priorität. In den vergangenen Jahren sind wir ohne neue Schulden ausgekommen. Das gibt uns heute den...

2 Oktober 2020

Aufsichtsratsbeschuss zur Zukunft des Aachener Continentalwerks

Zur gestrigen Entscheidung des Continental Aufsichtsrat, dass Reifenwerk in Aachen zum Jahresende 2021 zu schließen, erklären NRW-Landesgruppenchef Achim Post, MdB und Ulla Schmidt, MdB: „Mit dem Beschluss des Continental-Aufsichtsrates zur Schließung des Reifenwerkes in Aachen sendet das Unternehmen ein völlig falsches Signal der Verantwortungslosigkeit gegenüber seinen Beschäftigten und ihren Familien sowie für den Industriestandort Deutschland....

1 Oktober 2020

Continental: Wir stehen an der Seite der Beschäftigten

Die NRW Landesgruppe der SPD-Bundestagsfraktion erklärt ihre Solidarität mit den Beschäftigten des Continental-Werks in Aachen. Wir sind zutiefst getroffen, dass das Continental-Werk am Standort Aachen zum Ende des nächsten Geschäftsjahres geschlossen werden soll und dies, obwohl es schwarze Zahlen schreibt. Die offensichtliche Verlagerung der Produktion in ein Niedriglohnland kann nur aus dem Interesse der Gewinnmaximierung...

24 September 2020

Beschäftigte des Continental-Werks Aachen dürfen nicht im Stich gelassen werden – der Standort muss erhalten bleiben!

Die SPD-Bundestags- und Landtagsabgeordneten der Städteregion Aachen erklären ihre Solidarität mit den Beschäftigten des Continental-Werks in Aachen und äußern ihr Unverständnis über die angekündigte Werksschließung: „Wir sind entsetzt, dass das Continental-Werk am Standort Aachen zum Ende des nächsten Geschäftsjahres geschlossen werden soll und dies obwohl es schwarze Zahlen schreibt. Die offensichtliche Verlagerung der Produktion in...

18 September 2020

Bundestag beschließt Entlastung der Kommunen – Städteregion Aachen profitiert massiv

„Politik wird in unseren Städten und Gemeinden im Alltag erlebbar. Daher war es für uns selbstverständlich, dass wir unseren Kommunen nach dem zum Teil dramatischen Einbruch bei den Gewerbesteuereinnahmen unter die Arme greifen. Dafür haben wir eine Grundgesetzänderung beschlossen.“, so die Bundestagsabgeordneten der Städteregion Aachen Ulla Schmidt, Martin Schulz und Claudia Moll. „Die Gewerbesteuereinnahmen der...

18 September 2020

Über mich

Unser Aachen

Aachen ist eine besondere Stadt. Sie ist stolz auf ihre historische und kulturelle Bedeutung. Fast jedes Kind kennt die Geschichte des Dombaus und weiß, wie der Lousberg entstanden ist. Und gleichzeitig entstehen an unseren Hochschulen, den vielen exzellenten Forschungseinrichtungen und Unternehmen innovative Ideen und zukunftsweisende Projekte.

In Aachen leben Familien, Alteingesessene, Studierende, Zugewanderte, Menschen mit und ohne Behinderung. Und alle tragen dazu bei, Aachen liebens- und lebenswert zu gestalten. Wir in Aachen wissen, wie man Menschen willkommen heißt. Tagtäglich begegnen uns Menschen aus dem “Ausland”. Wir am Dreiländereck leben die europäische Idee.

Ich habe mein ganzes Leben in Aachen verbracht. Ich bin viel herumgekommen und habe viel gesehen. Aber nirgends gefällt es mir so gut wie zu Hause.

Ich wurde in der Ottostraße geboren und bin in der Vaalser Straße aufgewachsen. Tagsüber spielten wir Kinder oft im Westpark in den Trümmern des alten Tierparks. Meine Mutter arbeitete in der Trumpf-Schokoladenfabrik.

Ich besuchte die Mädchenvolksschule Hanbrucher Straße und wechselte dann auf die Städtische Realschule Franzstraße. Nach der zehnten Klasse bin ich auf das Einhard-Gymnasium gewechselt und habe dort mein Abitur gemacht. Ich habe an der Pädagogischen Hochschule Lehramt für Grund- und Hauptschule studiert. Während meines Studiums wohnte ich zunächst in der Roermonder Straße. Später zog ich dann in die Monheimsallee.

Nach dem Referendariat in Kornelimünster habe ich an der Schule für Lernbehinderte in Stolberg gearbeitet. Ich war am Aufbau der Astrid-Lindgren-Schule für Erziehungshilfe im Kreis Aachen beteiligt.

In die SPD bin ich bei einem Familienfest in Haaren eingetreten. Inzwischen bin ich seit über 30 Jahren im Ortsverein Richterich aktiv. Als wohnungspolitische Sprecherin der Aachener SPD-Ratsfraktion habe ich mich lange mit der städtischen Wohn- und Liegenschaftspolitik auseinandergesetzt.

Ich kenne und liebe Aachen. Seit 1990 setze ich mich für unsere Heimatstadt mit Leidenschaft im Deutschen Bundestag ein.

Arbeit
"Unbefristete Arbeit, tariflich bezahlt und mit guten Arbeitsbedingungen, muss wieder zum Normalfall werden."
Bildung
"Der Zugang zu Bildungschancen darf von nichts anderem abhängen als vom Talent und der Lust am Lernen."
Demokratie
"Viele Menschen weltweit beneiden uns um unsere Demokratie und um unseren Rechtsstaat. Das verpflichtet."
Infrastruktur
"Zukunft passiert nicht einfach so. Zukunft gestaltet man mit Investitionen."
Internationales
"Herausforderungen machen nicht vor Ländergrenzen Halt. Gemeinsam sind wir stark!"
Teilhabe
"Teilhabe betrifft uns alle. Niemand darf ausgeschlossen werden, alle sollen überall mitmachen können."
Zusammenhalt
"Starke Schultern können und müssen mehr als schwache tragen."
Alle Artikel Anzeigen

Berlin

Seit 1990 vertrete ich unsere Heimatstadt Aachen im Deutschen Bundestag.

Folgende politische Themen liegen mir besonders am Herzen:

– Gesellschaftliche Teilhabe: Nach der „Ehe für Alle“ kämpfe ich für das „Wahlrecht für Alle“. Über 84.000 Menschen mit Behinderung haben keine Stimme bei der Bundestagswahl. Das will ich ändern.

– Bildungsgerechtigkeit: Ich bin für mehr Geld für kostenlose Bildung, moderne Schulen, Kindergärten und Hochschulen und eine bessere Ausbildung unserer Lehrerinnen und Lehrer.

– Europa: Ich bin Aachenerin. Das ist eigentlich schon Grund genug, um für Europa zu sein. Ich weiß, dass Europa uns stärker und nicht schwächer macht.

Aktuell bin ich

– Mitglied und Obfrau im Unterausschuss „Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik“

– stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses

– stellv. Mitglied des Ausschusses für Kultur und Medien

– Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der NATO

– Mitglied im Kunstbeirat des Deutschen Bundestages

Im Rahmen meines Bundestagsmandats bin ich außerdem Mitglied der Mitgliederversammlung des Goethe-Instituts

Meine Reden sowie weitere Informationen über meine Tätigkeit als Bundestagsabgeordnete und mein Abstimmungsverhalten finden Sie hier.

Kontakt

WAHLKREISBÜRO

Bei Fragen und Anliegen rund um Aachen und unsere Region wenden Sie sich bitte an mein Wahlkreisbüro in Aachen:

Wahlkreisbüro
Ulla Schmidt, MdB
Heinrichsallee 52-54
52062 Aachen
0241/53 66 40
ursula.schmidt.wk@bundestag.de

BERLINER ABGEORDNETENBÜRO

Bei Fragen und Anliegen zu meiner Arbeit im Deutschen Bundestag und bundespolitischen Themen wenden Sie sich bitte an mein Abgeordnetenbüro:

Abgeordnetenbüro
Ulla Schmidt, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
030/227 75 765
ursula.schmidt@bundestag.de