Füreinander Für Aachen

ULLA SCHMIDT Bundestagsabgeordnete für Aachen

News

Familien stärken – Familienbonus beschlossen

Familien mit Kindern sichern die Zukunft unseres Landes. Sie sind wegen der Corona-Pandemie besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir stärken Eltern und Kindern den Rücken. Konkret heißt das: Für alle Kinder, die Kindergeld erhalten, werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro ausgezahlt. Für Alleinerziehende verdoppeln wir den Entlastungsbetrag. Das Elterngeld machen wir krisenfest: Einkommensverluste...

14 Juli 2020

Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz verabschiedet

Dass Menschen weiterhin zuhause gepflegt und beatmet werden können, dafür hat die SPD-Bundestagsfraktion bei den Beratungen um das Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz hart gekämpft. Mit Erfolg. „Wir sind sehr erleichtert, dass die ursprüngliche Absicht des Gesetzes, Intensivpflege in der Regel in stationären Pflegeeinrichtungen durchzuführen, vom Tisch ist“, sagt SPD-Bundestagsabgeordnete Ulla Schmidt zufrieden. Nach massiven Protesten von...

2 Juli 2020

Heute beschlossen: Senkung der Mehrwertsteuer und 300 Euro Kinderbonus

Der Deutsche Bundestag hat heute in einer Sondersitzung weitere steuerliche Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise verabschiedet. Mit dem „Corona-Steuerhilfengesetz“ sollen die Folgen der Krise bekämpft und die Binnennachfrage durch gestärkt werden, mit einer steuerlichen Entlastungswirkung für die Bevölkerung von insgesamt über 50 Milliarden Euro, um den Wohlstand des Landes zu sichern, die Wirtschaft zu stärken...

29 Juni 2020

Übernahme der Kosten der Unterkunft durch den Bund

Zur finanziellen Entlastung der Kosten der Unterkunft erklären die Bundestagsabgeordneten der SPD in der Städteregion Aachen, Claudia Moll, Ulla Schmidt und Martin Schulz: „Die Kosten der Unterkunft sind für unsere Städte und Gemeinden eine hohe Belastung. Wir freuen uns, dass mit dem beschlossenen Konjunkturpaket nun Bewegung bei der  Entlastung der Kommunen in Gang kommt und...

29 Juni 2020

EU-Ratspräsidentschaft 2020: Weichen stellen für ein starkes und vereintes Europa

Am 1. Juli 2020 beginnt die deutsche Ratspräsidentschaft. Für sechs Monate übernimmt die Bundesregierung den Vorsitz im Rat der Europäischen Union (EU) und vertritt die Regierungen der Mitgliedstaaten gegenüber der EU-Kommission und dem EU-Parlament. „Die Ausbreitung des Corona-Virus hat Europa in eine tiefe Krise gestürzt“, fasst Bundestagsabgeordnete Ulla Schmidt die Entwicklung der vergangenen Monate zusammen....

26 Juni 2020

Herzlichen Dank für die zahlreichen Glückwünsche

Vielen Dank für die zahlreichen Glückwünsche, die mich auf unterschiedlichstem Wege zum meinem Geburtstag erreicht haben. Ich habe mich über jeden Einzelnen sehr gefreut.

22 Juni 2020

NEIN zu einem Atommüll-Endlager im Hohen Venn

Das Hohe Venn ist eine einzigartige Moor-Landschaft im Dreiländereck. Mehr als 600 Quadratkilometer groß ist dieses Hochmoor in großen Teilen sich selbst überlassen. Die Überlegungen aus Belgien, ausgerechnet hier ein Endlager für Atommüll zu platzieren, halte ich für falsch. Gemeinsam mit meinen Abgeordnetenkolleginnen und -kollegen aus dem Europäischen Parlament, dem Deutschen Bundestag sowie dem Landtag...

19 Juni 2020

American Way of Life in Aachen: Gasteltern für jugendliche Stipendiaten aus den USA gesucht

„Das Reiseziel ist nie ein Ort, sondern eine neue Art, die Dinge zu betrachten“ so lautet das Motto des Parlamentarischen Patenschafts-Programms des Deutschen Bundestags. In einer Zeit, in der wir global unter der Corona-Pandemie leiden, erscheint ein transatlantischer Schüleraustausch mit den Vereinigten Staaten noch in weiter Ferne zu liegen. „Dennoch hoffen wir darauf, dass Anfang...

18 Juni 2020

Unverständnis für pauschalen Rassismusverdacht gegenüber der Polizei

Die Bundestagsabgeordneten und Landtagsabgeordneten der SPD in der Städteregion Aachen zeigen Unverständnis für den von der Co-Vorsitzenden ihrer Partei geäußerten pauschalen Rassismusverdacht gegenüber der Polizei und erklären dazu: „Wir weisen diese Unterstellung entschieden zurück und fordern Frau Esken auf, sich öffentlich zu entschuldigen. Seit vielen Jahren pflegen wir als regionale Abgeordnete einen regelmäßigen Austausch mit...

10 Juni 2020

Deutscher Welterbetag: Aachener Dom seit 1978 erstes Kulturdenkmal

Der 7. Juni ist der Welterbetag – für mich eine schöne Gelegenheit das kulturelle Erbe unserer Heimatstadt Aachen in den Blick zu nehmen. Neben dem ersten Kulturdenkmal überhaupt, unserem wunderschönen Aachener Dom, hat Aachen viele weitere geschichtsträchtige Bauten: Das Aachener Rathaus mit dem Krönungssaal, das Grashaus als Teil der Route Charlemagne, das Haus Löwenstein, die...

8 Juni 2020

Über mich

Unser Aachen

Aachen ist eine besondere Stadt. Sie ist stolz auf ihre historische und kulturelle Bedeutung. Fast jedes Kind kennt die Geschichte des Dombaus und weiß, wie der Lousberg entstanden ist. Und gleichzeitig entstehen an unseren Hochschulen, den vielen exzellenten Forschungseinrichtungen und Unternehmen innovative Ideen und zukunftsweisende Projekte.

In Aachen leben Familien, Alteingesessene, Studierende, Zugewanderte, Menschen mit und ohne Behinderung. Und alle tragen dazu bei, Aachen liebens- und lebenswert zu gestalten. Wir in Aachen wissen, wie man Menschen willkommen heißt. Tagtäglich begegnen uns Menschen aus dem “Ausland”. Wir am Dreiländereck leben die europäische Idee.

Ich habe mein ganzes Leben in Aachen verbracht. Ich bin viel herumgekommen und habe viel gesehen. Aber nirgends gefällt es mir so gut wie zu Hause.

Ich wurde in der Ottostraße geboren und bin in der Vaalser Straße aufgewachsen. Tagsüber spielten wir Kinder oft im Westpark in den Trümmern des alten Tierparks. Meine Mutter arbeitete in der Trumpf-Schokoladenfabrik.

Ich besuchte die Mädchenvolksschule Hanbrucher Straße und wechselte dann auf die Städtische Realschule Franzstraße. Nach der zehnten Klasse bin ich auf das Einhard-Gymnasium gewechselt und habe dort mein Abitur gemacht. Ich habe an der Pädagogischen Hochschule Lehramt für Grund- und Hauptschule studiert. Während meines Studiums wohnte ich zunächst in der Roermonder Straße. Später zog ich dann in die Monheimsallee.

Nach dem Referendariat in Kornelimünster habe ich an der Schule für Lernbehinderte in Stolberg gearbeitet. Ich war am Aufbau der Astrid-Lindgren-Schule für Erziehungshilfe im Kreis Aachen beteiligt.

In die SPD bin ich bei einem Familienfest in Haaren eingetreten. Inzwischen bin ich seit über 30 Jahren im Ortsverein Richterich aktiv. Als wohnungspolitische Sprecherin der Aachener SPD-Ratsfraktion habe ich mich lange mit der städtischen Wohn- und Liegenschaftspolitik auseinandergesetzt.

Ich kenne und liebe Aachen. Seit 1990 setze ich mich für unsere Heimatstadt mit Leidenschaft im Deutschen Bundestag ein.

Arbeit
"Unbefristete Arbeit, tariflich bezahlt und mit guten Arbeitsbedingungen, muss wieder zum Normalfall werden."
Bildung
"Der Zugang zu Bildungschancen darf von nichts anderem abhängen als vom Talent und der Lust am Lernen."
Demokratie
"Viele Menschen weltweit beneiden uns um unsere Demokratie und um unseren Rechtsstaat. Das verpflichtet."
Infrastruktur
"Zukunft passiert nicht einfach so. Zukunft gestaltet man mit Investitionen."
Internationales
"Herausforderungen machen nicht vor Ländergrenzen Halt. Gemeinsam sind wir stark!"
Teilhabe
"Teilhabe betrifft uns alle. Niemand darf ausgeschlossen werden, alle sollen überall mitmachen können."
Zusammenhalt
"Starke Schultern können und müssen mehr als schwache tragen."
Alle Artikel Anzeigen

Berlin

Seit 1990 vertrete ich unsere Heimatstadt Aachen im Deutschen Bundestag.

Folgende politische Themen liegen mir besonders am Herzen:

– Gesellschaftliche Teilhabe: Nach der „Ehe für Alle“ kämpfe ich für das „Wahlrecht für Alle“. Über 84.000 Menschen mit Behinderung haben keine Stimme bei der Bundestagswahl. Das will ich ändern.

– Bildungsgerechtigkeit: Ich bin für mehr Geld für kostenlose Bildung, moderne Schulen, Kindergärten und Hochschulen und eine bessere Ausbildung unserer Lehrerinnen und Lehrer.

– Europa: Ich bin Aachenerin. Das ist eigentlich schon Grund genug, um für Europa zu sein. Ich weiß, dass Europa uns stärker und nicht schwächer macht.

Aktuell bin ich

– Mitglied und Obfrau im Unterausschuss „Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik“

– stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses

– stellv. Mitglied des Ausschusses für Kultur und Medien

– Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der NATO

– Mitglied im Kunstbeirat des Deutschen Bundestages

Im Rahmen meines Bundestagsmandats bin ich außerdem Mitglied der Mitgliederversammlung des Goethe-Instituts

Meine Reden sowie weitere Informationen über meine Tätigkeit als Bundestagsabgeordnete und mein Abstimmungsverhalten finden Sie hier.

Kontakt

WAHLKREISBÜRO

Bei Fragen und Anliegen rund um Aachen und unsere Region wenden Sie sich bitte an mein Wahlkreisbüro in Aachen:

Wahlkreisbüro
Ulla Schmidt, MdB
Heinrichsallee 52-54
52062 Aachen
0241/53 66 40
ursula.schmidt.wk@bundestag.de

BERLINER ABGEORDNETENBÜRO

Bei Fragen und Anliegen zu meiner Arbeit im Deutschen Bundestag und bundespolitischen Themen wenden Sie sich bitte an mein Abgeordnetenbüro:

Abgeordnetenbüro
Ulla Schmidt, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
030/227 75 765
ursula.schmidt@bundestag.de